Naturfoto: Papaver rhoeas Klatschmohn
Bei einem Fotowettbewerb prämierte Fotoarbeit
Thema: Löwenzahn
Federzeichnung: Taraxacum offic. Löwenzahn
Über mich

Schon seit meiner Schulzeit zeige ich eine besondere Affinität und Begeisterung für die Pflanzenwelt - Haupt- und Abiprüfungsfach = Biologie -. Die intensive Beschäftigung mit Pflanzen setzte sich in unterschiedlicher Weise berufsbedingt fort und zeigte sich u.a. in der Gestaltung eines mehrere hundert heimische Pflanzen umfassenden Herbariums sowie der Fertigung von unzähligen Pflanzenfotos, welche vielen tausend begeisterten Besuchern über viele Jahre in Vorträgen präsentiert und erläutert wurden.
Als an mich herangetragen wurde heimische Pflanzen nicht nur auf der Leinwand bei Vorträgen, sondern auch in Printmedien zu zeigen und zu beschreiben, fertigte ich für die jeweils besprochenen Pflanzen kleine, naturgetreue Zeichnungen, welche die Texte ergänzten.
Hinzu kam die pädagogische Beschäftigung mit der Pflanzenwelt als Unterrichtender in Fächern wie Cytologie, Histologie, Morphologie und Physiologie von Pflanzen im allgemeinen (Botanik), und der pharmazeutischen und medizinischen Verwendung von Pflanzen bzw. deren Teile oder Inhaltsstoffe (Phytopharmaka/Pharmakologie). Die jahrzehntelange, auf unterschiedlichste Art praktizierte, intensive Beschäftigung mit Pflanzen führte dann zur künstlerischen Bearbeitung von Pflanzen bzw. Pflanzenteilen, wobei ich die Erstellung des oben erwähnten Herbars und die unzähligen Pflanzenfotos und Pflanzenzeichnungen als einen Schritt hin zu den von mir seit nunmehr über zwanzig Jahren gefertigten “natur-objekten” ansehe. Denn auch die Erstellung eines Herbars und die Fertigung von Fotos und Zeichnungen beinhalten nicht unerhebliche künstlerische Aspekte und Kreativität.
Im Laufe der Zeit ergaben sich immer neue Möglichkeiten der künstlerischen Betätigung unter Verwendung von Pflanzen bzw. Pflanzenteilen (siehe Präsentation).

 

+